Ein Kommentar

Bock auf mehr


19. Mai 2016 – Relegationsgedanken:

Das Drama von 1999 endgültig abhaken und dafür die Euphorie der Magischen Nacht 2007 rein in die Köpfe. Zusammen mit den Erfolgserlebnissen einer bärenstarken Saison 2016 geht der Club in die Relegation. Wir als Relegationsmeister haben Bock auf mehr.

Wen als Fan kurz vor Anpfiff der Relegationsspiele Kribbeln, Aufregung, Schlafstörungen und Nervenflattern noch nicht erfasst haben – der hat den Fußball nie geliebt! Nur noch wenige Stunden, dann geht es endlich los. Was mag wohl in den Köpfen unserer Spieler vorgehen? Denken sie auch an die letzten zwei Jahrzehnte mit denkwürdigen Spielen zwischen dem Club und der Eintracht?

1999 – raus damit!

Denken sie auch an das legendäre Herzschlagfinale im Abstiegskrimi von 1999, bei dem der Club das Unmögliche möglich gemacht hat? Bei dem er es geschafft hat, von Platz 12 noch in den Abgrund zu taumeln? Weil so ziemlich alle der undenkbaren Zufälle sich gegen den Ruhmreichen verschworen haben und an diesem Sommernachmittag zum wahr gewordenen Albtraum wurden? Weil am Schluss der Club gegen Freiburg 1:2 verloren und die Eintracht im Fernduell mit 5:1 gegen Lautern gewann? Weil in den letzten acht Minuten drei Tore für Frankfurt gelangen und ein gewisser Jan-Aage Fjörtoft mit einem Wahnsinns-Übersteiger dabei der Matchwinner war? So dass am Schluss der Club und Frankfurt sowohl Punkt- als auch Torgleich in der Tabelle waren, und der FCN wegen eines weniger erzielten Tores abstieg? Denken die Spieler daran, dass der Altmeister an diesem Tag dem fatalistisch fränkischen Grantel-Leitspruch „Der Club is a Depp!“ zu 100 Prozent gerecht geworden ist? Denken sie an die Millionen vergossenen Tränen der rot-schwarzen Fangemeinde im Stadion oder vor den Radios?

Ich hoffe nicht! Dieser schmerzhafte Stachel und Ballast hat nix in den Köpfen der Spieler zu suchen. Also raus damit!

2007 – rein damit!

Stattdessen denken die Spieler hoffentlich an die Magische Nacht vom April 2007. Als das Halbfinale des DFB-Pokals stattfand und sich der Club und Frankfurt in Nürnberg duellierten. Es war ein Sieg, bei dem der Ruhmreiche die Eintracht dominierte und so richtig herspielte: 2:0 hieß es zur Halbzeit. Am Ende gewannen wir mit 4:0 durch Treffer von Marco Engelhardt (3.), Ivan Saenko (25.), Tomas Galasek (54.) und Chhunly Pagenburg (89.).

Diese Euphorie und grenzenlosen Überschwang im Stadion werde ich nie vergessen. Das geliebte Achteck wurde zum freudetrunkenen Tollhaus: Alle hüpften, klatschten, sangen und genossen den Einzug ins Pokalfinale. Als dann noch das Flutlicht ausging, Feuerwerk den Nachthimmel der Noris erstrahlen ließ und Präsident Michael A. Roth einige Glückstränchen vergoss – da war das rot-schwarze Fußballglück perfekt!

Also rein in die Köpfe mit dieser phantastischen Erinnerung!

2016 – Bock auf mehr!

Tja und jetzt stehen wir kurz vor den Relegationsspielen. Haben in Summe eine überragende Saison gespielt, mit vielen Siegen, die das Clubherz haben höher und schneller schlagen lassen. Ich erwähne nur kurz die Derbysiege gegen Fürth und die Löwen sowie die gewonnenen Spitzenspiele gegen Freiburg, Leipzig und St. Pauli. Diese Siege haben im Stadion eine Euphorie und Leidenschaft entfacht, bei der Fans, Mannschaft und Verein wieder endgültig zueinander gefunden haben. Wir sind jetzt eine verschworene Gemeinschaft. FCN – Liebe, Glaube, Leidenschaft!

Was-auch-immer-passiertDiesen Schub nehmen wir mit in die beiden Relegationsspiele. Nicht zu vergessen: Wir sind der Relegationsmeister mit vier Siegen und 8:0 Toren! Das Ziel ist klar. Wir haben Bock auf mehr. Alles für den Club. Für eine weitere Magische Nacht. Lasst die Spiele endlich beginnen!

Advertisements

Ein Kommentar zu “Bock auf mehr

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s