Tag-Archiv | Auswärtssieg

Herbstmeister der Herzen

Herbstmeister der Herzen


11. Dezember 2017 – 17. Spieltag: Ich bin euphorisiert! Der Club gewinnt dank toller 2. Halbzeit das Spitzenspiel in Düsseldorf und schließt die Vorrunde auf dem Aufstiegsplatz ab. Auch der Schiri mit seinen Fehlentscheidungen und ein gehaltener Elfer sorgen für Emotionsausbrüche – und Bredlow macht den Tarzan. Advertisements

Sixpack für die Chronik

Sixpack für die Chronik


16. September 2017 – 6. Spieltag: Mit einem 6:1-Kantersieg landet der Club den höchsten Auswärtssieg seiner Vereinshistorie. Ishaks Dreierpack, Löwens Doppel-Gambel und Kirschbaums Glanzparaden sicherten den Sieg. Es war trotzdem ne verdammt enge Kiste.

Am Ende zählt die Wurst

Am Ende zählt die Wurst


14. August 2017 – 1. Runde DFB-Pokal: Historisches in der Wedau: Der Club gewinnt seit über 30 Jahren mal wieder in Duisburg. Der nicht unverdiente 2:1 Auswärtssieg hievt den Altmeister in die zweite Pokalrunde. Die Fans träumen bereits vom Kracherlos und Berlin.

Breites Grinsen dank weißer Weste

Breites Grinsen dank weißer Weste


6. August 2017 – 2. Spieltag: Der Club festigt mit dem ersten Auswärtssieg die Tabellenführung. Das 1:0 beim Aufsteiger Jahn Regensburg lässt das Grinsen der Clubfans noch breiter werden. Mit ebenso breiter Brust geht es nun ins Spitzenspiel gegen Union Berlin.

Der alte Mann und das Tor


6. Februar 2016 – 20. Spieltag: Wenn Schäfer auf dem Zaun steht und mit Megafon Fangesänge anstimmt, dann muss etwas Außergewöhnliches passiert sein. Der Oldie und der Youngster sichern den historischen Auswärtssieg in der Allianz-Arena und lassen 15.000 Cluberer vor Freude taumeln.

Vier ins Millerntor


29. November 2015 – 16. Spieltag: Dreier machen glücklich – und wir lechzen nach mehr. Ein unvorhergesehener 4:0-Auswärtssieg bei den Kiezkickern versetzte die Clubberer in neue Sphären der Glückseligkeit. Jetzt schnuppern wir wieder am Relegationsplatz. Zu Recht?

Himmlisch gut bei den Teufeln


22. September 2015 – 8. Spieltag: Mit einem klaren Auswärtssieg stürzt der Club die Roten Teufel in die Hölle. Dank eines souveränen 3:0 erzielt der Ruhmreiche seinen 250. Sieg in der 2. Liga. Durch diesen Jubiläumserfolg auf dem Betze stößt der Club in beinahe himmlische Tabellenregionen vor.